Wenn Sie ein Gebäude kaufen, sprechen wir von Anschaffungskosten oder Erwerbskosten. Dieser Betrag setzt sich aus dem Kaufpreis sowie Nebenkosten wie der Grunderwerbsteuer, Gebühren für Notar und Ämter sowie evtl. Maklercourtage zusammen.