Die Immobilie wird bis zur gewünschten Fertigstellungsrate(Ausbauhaus) durch einen meist entsprechenden Dienstleister vollendet, der Rest wird vom Bauherren (Kunde) übernommen und selbst ausgebaut.